Internationale Fredener Musiktage

Plan B: Beethoven, Bach, Brahms...

Unter dem Motto „Lateinamerika“ präsentieren die Internationalen Fredener Musiktage auch in diesem Jahr einzigartige Konzerte in besonderen Formaten und Besetzungen. 2022 lädt die 31. Festivalsaison vom 29. Juli bis zum 7. August in das niedersächsische Freden. Jetzt Tickets sichern und gemeinsam mit anderen Musikfans die außergewöhnlichen Sambarhythmen und argentinischen Kompositionen feiern!  Sorgfältig abgestimmte Konzertprogramme, exzellente Ensembles und eine besonders herzliche Atmosphäre ermöglichen den Musikfans außergewöhnliche Erlebnisse, die noch lange im Gedächtnis bleiben. Lassen Sie sich auf den internationalen Fredener Musiktagen von echtem musikalischen Können verzaubern. Die Internationalen Fredener Musiktage sind eine Festivalreihe, die 1991 Premiere feierte. Der Veranstalter Internationale Fredener Musiktage e.V. wird dabei von viel ehrenamtlichem Engagement unterstützt, welches sich in der Festivalbetreuung niederschlägt. Aus diesem Grund erhielten die Internationalen Fredener Musiktage im Herbst 2010 die höchste Auszeichnung, die das Land Niedersachsen im musikalischen Bereich vergibt: den Praetorius Musikpreis Niedersachsen in der Kategorie „Ehrenamtliches Engagement“. Den Gästen kommen diese Lorbeeren zugute. Ihnen bieten sich grandiose Konzerte und ausgezeichnetes Catering, spannende Filmvorführungen und musikalisch untermalte Kunstvernissagen.  Auch in diesem Jahr versprechen die Internationalen Fredener Musiktage ein großes Fest mit fantastischen Musikerinnen und Musikern und spannenden Konzerten. Lassen Sie sich dieses Event nicht entgehen und ergattern Sie über Reservix Tickets! Line-Up 2022: camerata freden / Brasilianische Nacht „Cantar e dançar“ / camerata freden & Diego Jascalevich / Fracanapa Tango Quintet / Klavierabend Alfredo Perl / D'Takito JamDuo / Son del Nene / Duo „perfume de Tango“ / Leandro Riva & Jaime B. Rudolph / María de Buenos Aires - Tango Operita von Astor Piazzolla / Komponistenportrait Diego Jascalevich / Komponistenportrait Andreas N. Tarkmann

Source: Reservix

Unfortunately, no other dates are available at the moment.